Freiwillige Feuerwehr der Stadt Köflach

 
 
Menü

Kommandant

ABI Murgg M.  
ABI Murgg Markus
Tel.: 0664 1915836

Kommandant Stv.

OBI Pecnik A.jun  
OBI Pecnik Alois
Tel.: 0650 3454569

Notruf-Nummern
Feuerwehr
Polizei
Rettung

122
133
144


Übungen der FF Köflach im Jahr 2014


20. Oktober - Abschnittsübung
Am Montag, 20.10.2014 fand die Abschnittsübung des Abschnittes 2 bei der Firma SFL in Stallhofen statt. Die Feuerwehr Köflach nahm mit DLK-37,
TLFA-4000 und 6 Mann an der Übung teil.
Weiterer Bericht und Fotos auf der Bereichsseite >>>
06. Oktober - Thema: Türöffnung
Übungsleiter: LM Jöbstl Andreas

Thema: Türöffnung

RLFA-2000, MTFA Köflach mit 12 Mann
29. September - MRAS (Menschenrettung und Absturtzsicherung)    
Übungsleiter: LM Jöbstl Andreas

Geübt wurde eine Schachtrettung mittels Steckleiter und Rollgliss sowie eine Rettung mit Drehleiter und Korbtrage.

FF Köflach mit 19 Teilnehmer
27. – 28. September - Bereichsatemschutzübung
Bereichsatemschutzübung in Köflach
Bericht und Fotos Weiter >>>

22. September - Gemeinschaftsübung in Piber
Übung in Piber
Übungsannahme war ein VU mit zwei PKW und mehreren eingeklemmten Personen.

FF Piber und FF Köflach mit 13 Mann
15. September - Einsatzübung Menschenrettung
Übungsleiter: BM Katzenschlager Andreas

Befreien von Personen aus Zwangslage unter Zuhilfenahme von hydr. Rettungsgeräten.

FF Köflach mit 17 Teilnehmer
08. September - Einsatzübung in der Judenburgerstr.192
In den letzten Tagen und Wochen ergab sich die Möglichkeit für die Feuerwehren des Abschnittes 1 und 2 in einem Abbruchhaus in Krenhof realistische „heiße Übungen“ abzuhalten. Im Vordergrund dieser Übungen standen die Atemschutzgeräteträger, denen von den Einsatzleitern immer neue Aufgaben (Wohnungsbrand mit Menschenrettung, Aufspüren von Gefahrengut usw.) gestellt wurden. Des weiteren wurde am Objekt das herstellen eines Leiterweges sowie das Abseilen verletzter Personen mit der Korbtrage geübt. ABI Markus Murgg sowie ABI Alfred Jauk bedankten sich bei den teilnehmenden Feuerwehren für das rege Interesse bei den Übungen.
ABI Alfred Jauk dankte in seinen Worten der FF Köflach für die tollen Vorbereitungen der einzelnen Übungen. Beide hoben bei Ihren Ansprachen die Wichtigkeit solcher realistischen Übungen hervor, zeigt es doch wie wichtig die Zusammenarbeit unter den benachbarten Feuerwehren ist. Der Danke gilt auch der Firma Krenhof für die zur Verfügungstellung des Übungsobjektes, bei dem diese“ heißen Übungen“ überhaupt erst möglich waren.
01. September - Einsatzübung in der Judenburgerstr.192

Köflach: Gemeinschaftsübung

Bericht und Fotos Weiter >>>

28. Juli - Einsatzübung in der Judenburgerstr.192
Am 28. Juli führte die FF Köflach die FF Graden und die FF Rosental mit 48 Mann eine gemeinsame Übung in der Judenburgerstraße 192 durch. Das Übungszenario war: Retten von Drei Personen aus dem 1.Obergeschoss mittels Steckleiter, eine vermisste Person im Kellergeschoss, und das Löschen des Brandes in einem Kellerabteil. Bei den Löscharbeiten wurde im Keller eine Gasflasche gefunden, diese wurde mit dem Hd-Rohr gekühlt und danach aus dem Keller entfehrnt. Die Drei Personen wurden mittels Korbtrage über die Steckleitern ins freie gerettet.
21. Juli - Heiße Übung der FF-Köflach
Am 21.Juli 2014 führte die Feuerwehr Köflach eine Übung in einem leerstehenden Mehrparteienhaus in Krenhof durch. Übungsannahme war ein Wohnungsbrand, wobei sich in der brennenden Wohnung eine Gasflasche befand. Da der Zugang über das Treppenhaus blockiert war, ließ BM Alfred Höfferer die Atemschutztrupps über einen Leiterweg zur brennendenWohnung im 1. Stock vordringen. Da keine Personen vermisst wurden, war die vorrangige Aufgabe der Atemschutztrupps, die Gasflasche zu finden und zu kühlen, sowie den Brand zu löschen.
Nach Abarbeitung und Erledigung der vorgegebenen Punkte, wurde mit ABI Markus Murgg und OBI Alois Pecnik eine kurzeÜbungsnachbesprechung durchgeführt.
Anschließend rückte die Mannschaft wieder in das Rüsthaus ein.
30. Juni - Einsatzübung im Seniorenwohnheim Dr. Bruno-Kreisky-Straße.
Am 30. Juni führte die FF Köflach und die FF Maria Lankowitz mit 40 Mann eine gemeinsame Übung im Seniorenwohnheim Dr. Bruno-Kreisky-Straße durch. Das Übung Szenario war, Personenrettung aus dem 3.Obergeschoss mittels Drehleiter, Personenrettung aus dem 1.Obergeschoss mittels Steckleiter und Brandbekämpfung im 3.Obergeschoss mit zwei Atemschutztrupps.
28. April - Atemschutzübung im Hochhaus

Am Montag, 28.4.2014 führten die Feuerwehren Köflach und Rosental eine
Gemeinschaftsübung im Hochhaus Köflach, Dr. Karl Rennerweg 1, durch.

Bericht und Fotos auf der Bereichsseite >>>

31. März - SAN - Schulung
Schulungsleiter: OBI Pecnik Alois
Vortragender: FA Dr. Klaus Wölkart
Aus- und Weiterbildung im Bereich Sanität unter Leitung von Feuerwehrarzt Dr. Klaus Wölkart.
Nach einem theoretischen Teil, wo die Änderungen und Grundlagen vorgebracht wurden,
sind einige Techniken für die Wundversorgung auch praktisch geübt worden.
Vorgehensweisen bei Zecken- und Tierbissen rundeten den sehr interessanten Vortrag ab.
FF Köflach mit 22 Teilnehmer
29. März - MRAS Weiterbildung
Menschenrettung und Absturzsicherung
Am Samstag dem 29.03.2014 nahmen 2 Kameraden der Feuerwehr Köflach (OBI Alois Pecnik und LM Andreas Jöbstl)an der Aus- und Weiterbildung in Stallhofen teil. Link zu Bericht von BFVVO: http://www.bfvvo.steiermark.at
Link zu Bericht der Kleinen Zeitung:
http://www.kleinezeitung.at

24. März - Winterschulung „Öffentlichkeitsarbeit“
Schulungsleiter: OBI d. V. Hendrik Wolf
Am 24.03.2014 fand im Rüsthaus Köflach eine gemeinsame Winterschulung zum Thema „Öffentlichkeitsarbeit“ statt. OBI d. V. Hendrik Wolf, der eine Woche zuvor erst den „Lehrgang für Öffentlichkeitsarbeit“ an der FWZS besuchte, referierte gut eine Stunde zu den Themen „interne und externe Öffentlichkeitsarbeit“, „Kommunikation“, „Fotodienst“ sowie „Feuerwehr und Facebook“. Untermalt wurde die Schulung mit positiv- und Negativbeispielen anhand einer PowerPoint Präsentation, die von den Kameraden Thomas Meier, Franz Fink und Martin Roschker zur Verfügung gestellt wurde.
FF Köflach, FF Maria Lankowitz
10. März - Schulung Ölsperren
Schulungsleiter: OLM d.F. Waldner Gerald

Schulung im Bereich Gerätekunde, Ölsperren im Einsatz und die Praktische Anwendung.

FF Köflach mit 12 Mann
03. März - KIT
Schulungsleiter: HBI Murgg Markus
Vorstellung und Aufgaben des Krisenintervention und Interkonfessionelle Akutbetreuung, vorgetragen von Frau FORSTNER Cornelia, MA DSA (Referentin für KIT Land Steiermark), unterstütz durch Frau Penz Luise (Bezirkskoordinatorin) und Sorger Harald
FF Köflach, FF M.Lankowitz mit 36 Mann, Kit Team mit 3 Personen.
24. Februar - Tierrettung
Schulungsleiter: FF Piber

Schulung im Bereich Tierrettung.

FF Köflach mit 13 Mann
17. Februar - Schulung Gerätekunde
Schulungsleiter: BM Katzenschlager A.

Schulung im Bereich Abschleppachse und Nachläufer, und die Praktische Anwendung

FF Köflach mit 8 Mann
10. Februar - Schulung Funk
Schulungsleiter: OLM d.F. Waldner Gerald

Schulung im Bereich Funk, Fahrzeuge und Taktische Bezeichnungen.

FF Köflach mit 14 Mann
27. Jänner - Schulung Knotenkunde
Schulungsleiter: FM Schutting Erwin

Schulung im Bereich Knotenkunde und die Praktische Anwendung.

FF Köflach mit 14 Mann
20. Jänner - Schulung BMA
Schulungsleiter: OLM d.F. Waldner Gerald

Schulung und Besichtigung der Brandmeldeanlage der Firma Wegraz Intustriecenter Köflach in der Werkstraße.

TLF, MTF Köflach mit 11 Mann
13. Jänner - Schulung Hydrandennetz
Schulungsleiter: OBI Pecnik Alois

Schulung im Bereich Hydrantennetz in Köflach.

FF Köflach mit 16 Mann


Nach Oben

Kontakte | Impressum | Login
Aktuelles Menü
Aktuelles
2014 2015
2016 2017
Einsätze
2014 2015
2016 2017
Übungen
2014 2015
2016 2017

Einsatzübersicht Voitsberg
HL

UWZ
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Aktuelle Zeit
aktuelle Zeit
Datum heute

Kontakt
Feuerwehr Köflach
8580 Köflach / Bachweg 4
Tel.: +43 3144 2600
E-Mail: kdo.011@bfvvo.steiermark.at